Profil für Köpenick

Köpenick



Allgemeine Informationen
Benutzer-Titel: Nachwuchskader ( Geschriebene Beiträge: 24 )
Registriert am: 09.09.2010
Zuletzt Online: 12.08.2013
Geschlecht: keine Angabe


Wohnort
Wohnort:



Letzte Aktivitäten
Details einblenden
23.12.2012
Köpenick hat ein neues Thema erstellt
23.12.2012 13:14Weihnachtsgrüße

18.10.2012
Köpenick hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
18.10.2012 23:37 | zum Beitrag springen

Diese Version von Blascore war jahrelang die Musikuntermalung in der Telefonwarteschleife des Anschlusses des Stasi-Museums Normannenstrasse. Der Leiter, Jörg Drieselmann, hat mich mal darauf aufmerksam gemacht, als es schon nicht mehr lief. Er hatte schon einen Sinn für hintergründigen Humor.Aber es soll Leute gegeben haben, die sich daraufhin beschwert haben.Ich finde die Version ziemlich cool. Es gibt Melodien, die sind durch keine Interpretation kaputt zu kriegen.

14.03.2012
Köpenick hat ein neues Thema erstellt
14.03.2012 10:50Villa in Oslo

13.06.2011
Köpenick hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
13.06.2011 11:21 | zum Beitrag springen

Für alle DuV-Fans, die sich mit den Fluchtwegen der Nazis nach 1945 ernsthaft beschäftigen möchten oder genaueres z. B. zu den historischen Hintergründen der frühen Filme aus der Serie "Das unsichtbare Visier" erfahren wollten, möchte ich auf eine Neuerscheinung hinweisen, die man sich durchaus zulegen sollte:Gerald Steinacher - "Nazis auf der Flucht - Wie Kriegsverbrecher über Italien nach Übersee entkamen"Fischer - Taschenbuch, 1. Auflage 2010Das Buch ist zwei Jahre zuvor zunächst in Bozen ers...

06.06.2011
Köpenick hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
06.06.2011 16:57 | zum Beitrag springen

Hallo und willkommen, mal so kurz aus dem Gedächtnis. Zunächst muss man mal festhalten, dass es in Argentinien schon in den dreissiger Jahren eine relativ starke Auslandsorganisation der NSDAP gab, aber auch eine relativ große jüdische Gemeinde mit deutschen Wurzeln. Die sozialen Folgen der Weltwirtschaftskrisen der zwanziger Jahre und die Rasseverfolgung der Nazis der dreissiger boten ganz unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen ausreichend Motive Deutschland zu verlassen und fern der Heimat eine...

04.01.2011
Köpenick hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
04.01.2011 20:17 | zum Beitrag springen

Eigentlich wollte auch ich allen Freunden des Visier föhliche Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen. Aber leider gibt es in meiner kleinen Stadt am Rande der Zivilisation derzeit im öffentlichen Leben einige Unregelmäßigkeiten, die es verhindert haben, dass ich mit meinen Festtagswünschen rechtzeitig zum Postamt kam. Daher bleibt mir nur, Euch allen ein frohes, gesundes und glückliches 2011 zu wünschen. Ich schließe mit einem aktuellen Zustandsbericht: Neues vom Kampf um B...

11.12.2010
Köpenick hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
11.12.2010 17:53 | zum Beitrag springen

Moin,ich habe im "NVA-Forum" eine Kurzeinschätzung des Buches geschrieben. Ist sicher weniger für "Insider" formuliert, aber ich möchte sie Euch auch nicht vorenthalten: Auch wenn die Buchpremiere, auf Grund widriger Umstände und unbedarfter Vorbereitung, eine ziemlich traurige Veranstaltung war, möchte ich das genannte Buch hier ausdrücklich loben und für den Gabentisch empfehlen.Es ist eine sehr fleißige und akribische Arbeit, die durchaus einen Blick hinter die Kulissen des "Unsichtbaren Visi...

07.12.2010
Köpenick hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
07.12.2010 23:16 | zum Beitrag springen

Moin,es existiert zu diesem Thema auch ein hochinteressantes Sachbuch: "Der Staat lässt morden: Politik und Terrorismus - heimliche Verbündete" von Klaus Kellermann, Henschel-Verlag Berlin 1999. Da dieses Thema in der Tat erst nach der öffentlichen Erklärung Andreottis am 3. August 1990 und im weiteren Umfang nach Aufhebung seiner parlamentarischen Immunität im Mai 1993 einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde, wäre es von großem Interesse genauer herauszubekommen, aus welchen Quellen der Szen...

05.10.2010
Köpenick hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
05.10.2010 16:17 | zum Beitrag springen

So ist erledigt. Habe dabei festgestellt, bis zu dem Armin sein Haus wären es nur ein paar Meter, aber der wohnt ja nun schon eine ganze Weile ganz woanders.Gruß aus KöpenickUnd noch ´ne kleine Anmerkung zum Eintrag "Ziegenteichbaude" auf der Landkarte: Was um Gottes Willen ist denn eine "Fliederausbildung" ??? Das ist nun wirklich die hohe Schule der Konspiration - Umgang mit Duftstoffen ?
Köpenick hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
05.10.2010 16:02 | zum Beitrag springen

Hallo Marco & all,vielen Dank fürs einschalten. Hat sich gelohnt. Bei Arte im Dokubereich Monatssieger. Die Untertitel hat Arte verschlafen. Auf dem Frz. Kanal waren sie da und bei der heutigen Wiederholung dann auch sogar auf deutsch. Da Schuldige außerhalb des Senders nicht zu ermitteln waren, werden sie erfahrungsgemäß nie ermittelt. Eine längere Fassung gibt es nur auf polnisch, aber dafür gibt es noch keine Termine. Eine kürzere Fassung (45 min.) gibt es dann in den dritten Programmen frühe...



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir möchten daher betonen, dass wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der hier gelinkten Seiten haben und uns diese nicht zu Eigen machen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Herr Spejbl
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 434 Themen und 2714 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen