#16

RE: Filmmusik

in Die Filmmusik 05.06.2011 00:46
von DUV74 | 1 Beitrag

Hallo,kann mir jemand sagen wer alles Mitglied beim Jürgen-Erbe-Chor war?
Gruß Stephan,der Sammler

nach oben springen

#17

RE: Filmmusik

in Die Filmmusik 12.06.2011 15:53
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.049 Beiträge

Hallo!

Also das Internet gibt da wohl wenig her, außer dem Titel "Tschüß" welcher bei "Licht der schwarzen Kerze" vorkommt, hat dieser wohl auch wenig mit dem Visier zu tun, oder?
Glaube kaum das jemand hier eine komplette Namensliste parat hat, auch weil so ein Chor wohl auch einer ständigen Fluktuation von Mitgliedern unterliegt.

Gruß Marco!


nach oben springen

#18

RE: Filmmusik

in Die Filmmusik 15.06.2012 15:01
von Roloff | 9 Beiträge

Hallo,

die meisten Visier-Freunde sind sich ja einig, daß die Filmmusik von W. Kubiczeck einen großen Anteil am Erfolg der Serie hat. Ist Euch aufgefallen, daß der Komponist sich bei vielen Titeln am (damals) aktuellen Musikgeschmack orientiert hat, obwohl die Serie zu einer völlig anderen Zeit spielte? Hört Euch einmal "King-Kong" oder "Eldorado" an. Die volle Disco-Packung(Streicher, Percussions, Bläser u.s.w.)! Gut, Kubiczeck war Tanzmusiker, aber z.B. im King-Kong-Teil(Georgias Geburtstagsfeier), der ja Mitte der 60er Jahre spielt, hätten die Gäste wohl eher nach Beat-Rhythmen (Yeah,Yeah,Yeah) "gezappelt".
Bitte nicht falsch auffassen, es schmälert nicht meine Begeisterung, wundert mich aber trotzdem.

Ralf alias Roloff

nach oben springen

#19

RE: Filmmusik

in Die Filmmusik 16.06.2012 15:25
von Max Otto von Stierlitz Nachwuchskader | 18 Beiträge

Das betrifft nicht nur die wirklich exzellente und unvergeßliche Filmmusik. Auch die beiden wohl bekanntesten Stücke "Tentakel" und "Maskentanz" sind unverkennbar ein Produkt der Siebziger Jahre.

Auch einige Darsteller erinnern in ihrer Garderobe eher an den Stil der Siebziger Jahre als an die Zeit, in der die Serie spielt.

Beispiele dafür wären die Hemdkragenform sowie die Krawattenfarben einiger Darsteller, die Hutmodelle, die Jessy Rameik als Winnie Winkelmann trägt oder die Schlaghosen, mit denen die Herren des Balletts während des "Maskentanzes" bekleidet sind.

In diese Kategorie dürften auch die schönen, langen Koteletten sowie der markante, an Peter Wyngarde (als "Jason King" eine Ikone der Fernsehwelt der späten Sechziger und frühen Siebziger Jahre) erinnernde Schnurrbart, den Walter Niklaus als James D. Wilson trägt, fallen.

Aber nichts davon tut der Faszination, die von dieser Serie ausgeht, den geringsten Abbruch - ganz im Gegenteil.


zuletzt bearbeitet 16.06.2012 15:29 | nach oben springen

#20

RE: Filmmusik

in Die Filmmusik 16.06.2012 20:22
von Roloff | 9 Beiträge

Zitat von Max Otto von Stierlitz

Aber nichts davon tut der Faszination, die von dieser Serie ausgeht, den geringsten Abbruch - ganz im Gegenteil.



Das mußt Du mir erklären. Wieso steigern Ungenauigkeiten die Faszination? Ich denke, die Serie hat trotz der Fehler ihren Reiz. Mir haben die Bücher und vor allem die Musik über die lange Durststrecke zwischen der DDR-TV-Ausstrahlung 1989 und den Wiederholungen der "Neuzeit" hinweggeholfen.

Ralf alias Roloff

nach oben springen

#21

RE: Filmmusik

in Die Filmmusik 16.06.2012 20:48
von Max Otto von Stierlitz Nachwuchskader | 18 Beiträge

Zunächst einmal "müssen" muß ich gar nichts!

Was ich meine ist folgendes: das Flair der Siebziger Jahre, das diese Serie durchzieht, übt auf mich einen großen Reiz aus - sei es die Musik oder die Kleidung. Dass das mit der Zeit, in der die Serie spielt, nicht hundertprozentig konform geht, stört mich dabei absolut nicht.


zuletzt bearbeitet 16.06.2012 21:02 | nach oben springen

#22

RE: Filmmusik

in Die Filmmusik 16.06.2012 21:47
von Roloff | 9 Beiträge

Ui, warum so dünnhäutig? Ich kann den Reiz halt schlecht nachvollziehen, zeitgenössische Kleidung z.B wäre halt schöner. Krösings riesige Sonnenbrille in Argentinien paßt nun wirklich in die anfänglichen 50er Jahre... Nebenbei gefragt: Hatte AMS in den 70ern nicht schon schütteres Haupthaar? Trägt er in den Filmen etwa ein Haarteil???

Ralf alias Roloff

nach oben springen

#23

RE: Filmmusik

in Die Filmmusik 19.10.2012 17:54
von Rustico | 6 Beiträge

Kann es sein,daß die Musik vom ,,Licht d.schw.Kerze" in ldT verwendet wurde ?

,,Die Mischung hätt ich auch hingekriegt!"

nach oben springen

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir möchten daher betonen, dass wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der hier gelinkten Seiten haben und uns diese nicht zu Eigen machen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dr. Bolsen
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 399 Themen und 2587 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen