Profil für Max Otto von Stierlitz

Max Otto von Stierlitz



Allgemeine Informationen
Benutzer-Titel: Nachwuchskader ( Geschriebene Beiträge: 18 )
Registriert am: 12.02.2012
Zuletzt Online: 02.09.2018
Geschlecht: weiblich




Letzte Aktivitäten
Details einblenden
01.05.2017
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
01.05.2017 22:47 | zum Beitrag springen

Verspätet aber von ganzem Herzen viele Glückwünsche an Horst Schulze, der am 26. April seinen 96. Geburtstag beging.Da hier nach Rollen von Horst Schulze im juristischen Fach gefragt wurde: in "Jungfer, Sie gefällt mir" (1969) - einer sehr freien Adaption von Kleists "Der zerbrochene Krug" - verkörpert Horst Schulze den Justizrat Walter und in der Arnold-Zweig-Adaption "Der Streit um den Sergeanten Grischa" (1968) spielt er den Kriegsgerichtsrat Posnanski, der versucht den Titelhelden vor der Hi...

14.08.2014
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
14.08.2014 16:37 | zum Beitrag springen

Eine von mir gestaltete Hommage an "Siebzehn Augenblicke des Frühlings" untermalt von der unvergesslichen Musik von Mikael Tariwerdijew

15.06.2014
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
15.06.2014 15:55 | zum Beitrag springen

Der erste Teil im russischen Original mit optionalen deutschen Untertiteln:Und hier eine neue Anekdote über den Protagonisten:Müller befiehlt Stierlitz zu sich. "Ich habe eine schlechte und eine ganz schlechte Nachricht für Sie!" Stierlitz erwidert: "Sagen Sie mir die schlechte Nachricht zuerst!" "Ihre Funkerin Kat hat alles gestanden!" Stierlitz wird blass und entgegnet: "Was ist denn dann die ganz schlechte Nachricht?" Müller grinst: "Sie hat nicht bei uns gestanden sondern bei Ihrer Frau ..."
Max Otto von Stierlitz hat ein neues Thema erstellt
15.06.2014 14:38Alfred Struwe

04.08.2012
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
04.08.2012 18:41 | zum Beitrag springen

Ich - Axel Cäsar SpringerDeutscher Fernsehfunk 1968 / 19701. Teil (1912 - 1946): “Vom schweren Anfang” (Regie: Helmut Krätzig)2. Teil (1946 - 1949): “Männer werden gemacht” (Regie: Ingrid Sander)3. Teil (1949 - 1953): “Seid nett zueinannder” (Regie: Achim Hübner)4. Teil (1957 - 1960): “Der gemachte Mann” (Regie: Achim Hübner)5. Teil (1960 - 1968): “Der Königsmacher” (Regie: Achim Hübner)Horst Drinda (Axel Cäsar Springer), Heinz Scholz (Karl Voß), Herwart Grosse (Otto Finke), Wolf Kaiser (Lucian ...

16.06.2012
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
16.06.2012 20:48 | zum Beitrag springen

Zunächst einmal "müssen" muß ich gar nichts!Was ich meine ist folgendes: das Flair der Siebziger Jahre, das diese Serie durchzieht, übt auf mich einen großen Reiz aus - sei es die Musik oder die Kleidung. Dass das mit der Zeit, in der die Serie spielt, nicht hundertprozentig konform geht, stört mich dabei absolut nicht.
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
16.06.2012 15:25 | zum Beitrag springen

Das betrifft nicht nur die wirklich exzellente und unvergeßliche Filmmusik. Auch die beiden wohl bekanntesten Stücke "Tentakel" und "Maskentanz" sind unverkennbar ein Produkt der Siebziger Jahre.Auch einige Darsteller erinnern in ihrer Garderobe eher an den Stil der Siebziger Jahre als an die Zeit, in der die Serie spielt.Beispiele dafür wären die Hemdkragenform sowie die Krawattenfarben einiger Darsteller, die Hutmodelle, die Jessy Rameik als Winnie Winkelmann trägt oder die Schlaghosen, mit de...

15.03.2012
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
15.03.2012 20:28 | zum Beitrag springen

Gern geschehen! Vielen Dank für die freundlichen Worte!Ich habe die komplette Serie im russischen Original mit englischen Untertiteln auf DVD erworben und anhand dessen meinen Beitrag verfasst.Leider ist nicht zu erwarten, dass "Siebzehn Augenblicke des Frühlings" in absehbarer Zeit oder vielleicht sogar überhaupt in der deutschen Synchronversion erscheint.Das ist umso bedauerlicher, da Otto Mellies Wjatscheslaw Tichonow kongenial synchronisiert hat.Übrigens verleihen das häufige Einblenden von ...

09.03.2012
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
09.03.2012 11:29 | zum Beitrag springen

Vielen Dank für die Anregung. Das werde ich gern tun.Schön zu wissen, dass es noch weitere Fans von "Siebzehn Augenblicke des Frühlings" gibt.Und hier noch eine der zahlreichen Anekdoten über unseren Protagonsisten:Berlin wurde wieder einmal bombardiert. Die Luft ist rauchgeschwängert. Stierlitz macht sich so seine eigenen Gedanken: "Habe ich vergessen, das Bügeleisen abzustellen?"
Max Otto von Stierlitz hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
09.03.2012 10:40 | zum Beitrag springen

Vielen Dank für die freundliche Begrüßung, Marco! Ich sende dir eine Private Mail!



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir möchten daher betonen, dass wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der hier gelinkten Seiten haben und uns diese nicht zu Eigen machen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Orlin Todorov
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 409 Themen und 2616 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
der karierte hut

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen