#1

Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 10:42
von GeorgSchulz Nachwuchskader | 29 Beiträge

Was mag der SS-Dienstgrad von Kamerad Born gewesen sein? Er wird ja nur als SS-Offizier
oder Kamerad benannt? In Anbetracht seiner Bedeutung für das Netzwerk war er sicher kein ganz kleines Licht, er hatte ja eine Kontovollmacht für eine schweizer Bank, also doch mindestens OberSturmbannführer oder ... ?
Dann ergäbe sich aber die andere Frage, wie wahrscheinlich ist das so jemand 1950 lebend in einem Heimkehrerzug aus der Sowjetunion sitzt? Er wäre doch entweder schon lange tot oder höchstens bei den letzten Entlassenen nach Adenauers Reise nach Moskau 1955 dabeigewesen?

Es sei denn er hat sich bei der Gefangenschaft getarnt, so wie ein Cousin meines Großvaters,
aber der war "nur" Sturmscharführer bei einer SS-Polizeieinheit. Aber dann wäre andersherum
Detjen nicht vom MfS auf Born angesetzt worden?

Alles irgendwie nicht rund für mich.


zuletzt bearbeitet 21.09.2014 10:43 | nach oben springen

#2

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 11:02
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge

Hallo Georg, ich weiß nun nicht ob das im Buch irgendwo genauer erklärt wird, da müssten die Buch-Insider nochmal schauen ... aber ist es 1. belegt, dass SS-Angehörige grundsätzlich erst 1955 mit dabei waren? 2. Wäre es ja nicht ungewöhnlich, dass Born auch als "kleines Licht" getarnt war. 3. Das MfS könnte ja über seine wahre Identität bescheid gewusst haben und hat sich dies zu Nutze gemacht. 4. Falls 1-3 ausscheiden, kann man es immer noch auf literarische Freiheit zurückführen, oder? Aber solche Ungereimtheiten gibt es ja glaub ich in fast jeden Roman der auf historischen Tatsachen bzw. Hintergründen beruht ... Im Visier ja auch nicht 100% geklärt, wann denn Bredebusch eigentlich seine Kunstflugausbildung absolviert hat.

nach oben springen

#3

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 11:23
von GeorgSchulz Nachwuchskader | 29 Beiträge

Ja, wahrscheinlich ist es literarische Freiheit, irgendwie muss man ja die Story in Gang setzen.
Auch das mit der Kunstflugeinlage sehe ich als Show-Element um den Film spannend zu machen.
Allgemeines zur Pilotenausbildung der Wehrmacht findet man z.B. hier: http://tinyurl.com/p7rfcnd

1955 wurden nur noch die letzten 9626 überlebenden Gefangenen entlassen. Viel vom Überleben eines Krieggefangenen hing sowohl von dem Zeitpunkt der Gefangennahme als auch dann von Wehrmacht oder SS ab oder von der Situation ab.
Der Cousin meines Opas meinte immer das er als SS-Mann nicht überlebt hätte.


zuletzt bearbeitet 21.09.2014 11:23 | nach oben springen

#4

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 11:45
von der karierte hut Oberst | 303 Beiträge

servus

irgendwo habe ich gehört Oder gelesen, das er obersturmbannführer war.
auch die frage nach dem dienstgrad von kamerd fritsch wäre noch zu klären! auch dort meine errinnerung einmal standartenfüher und einmal gruppenführer?!
ich werde nochmal nachhören/lesen und zum treffen im wasserschloss können wir darüber uns austauschen.

nach oben springen

#5

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 11:46
von der karierte hut Oberst | 303 Beiträge

Zitat von der karierte hut im Beitrag #4
servus

irgendwo habe ich gehört Oder gelesen, das er obersturmbannführer war.
auch die frage nach dem dienstgrad von kamerad fritsch wäre noch zu klären! auch dort meine erinnerung einmal standartenfüher und einmal gruppenführer?!
ich werde nochmal nachhören/lesen und zum treffen im wasserschloss können wir darüber uns austauschen.

nach oben springen

#6

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 12:19
von GeorgSchulz Nachwuchskader | 29 Beiträge

Hallo Führungsoffizier,

es gibt in dem Filmen Massen an Dienstgraden, aber aus meiner Erinnerung nie bei Born.

nach oben springen

#7

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 14:34
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge

Der Pflegevater meiner Mutter war auch bei der Waffen-SS und auch Spätheimkehrer, ob aber vor Adenauer oder danach muss ich nochmal hinterfragen .. werde berichten. Dienstgrad und als was genau weiß ich leider nicht, wir haben das mit der SS auch erst nach der Wende erfahren, da war er schon lange Tod ... meine Mutter wusste davon vorher nichts ...

nach oben springen

#8

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 14:58
von GeorgSchulz Nachwuchskader | 29 Beiträge

Von diesem Cousin meines Großvaters habe ich auch erst vor einem Jahrzehnt bei Familienforschungen erfahren. Mein Großvater und dieser Cousin kannten sich nicht und haben sich nie getroffen.
Das was ich weiß hat mir sein Sohn vor einem jahrzehnt etwa erzählt.
Leider gelang es mir nicht irgendetwas über die Einheit, in der dieser Cousin diente, zu erfahren.


zuletzt bearbeitet 21.09.2014 14:58 | nach oben springen

#9

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 21.09.2014 15:39
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge

So, eben nachgefragt 1954, also ein Jahr vor der Adenaueraktion heim gekommen ...

nach oben springen

#10

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 22.09.2014 13:37
von Löwenherz Kundschafter | 71 Beiträge

Wollte nur mal einwerfen, dass sich viel früher als Adenauer schon Pieck und Grothewohl für die Rückkehr der Gefangenen in der SU (auch der letzten)eingesetzt hatten !!!
Und zur "Flugshow" kann ich nur sagen: eine der wenigen wirklich peinlichen Situationen, besonders das "Mensch, der iss ja noch besser geworden" von Größing, nach der dargestellten Vorgeschichte ("Na das geht voll in die Hose")

nach oben springen

#11

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 22.09.2014 17:49
von der karierte hut Oberst | 303 Beiträge

servus

der mann hiess oberst krösing!
wir waren schon am originaldrehplatz der flugshows und haben auch mit augenzeugen( fliegern) gesprochen.

nach oben springen

#12

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 22.09.2014 18:14
von Löwenherz Kundschafter | 71 Beiträge

Nu ja, ob nu midd nemm ga oder kü iss doch wurscht - odda ? Unn dess mitm Orschinal Dreh Dings Bumms iss ooch gans scheen. Abr ess ännert gar nüschte amm Ausgangspungd meines Beitraachs.

nach oben springen

#13

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 22.09.2014 18:51
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge

Zitat von Löwenherz im Beitrag #10
Wollte nur mal einwerfen, dass sich viel früher als Adenauer schon Pieck und Grothewohl für die Rückkehr der Gefangenen in der SU (auch der letzten)eingesetzt hatten !!!
Und zur "Flugshow" kann ich nur sagen: eine der wenigen wirklich peinlichen Situationen, besonders das "Mensch, der iss ja noch besser geworden" von Größing, nach der dargestellten Vorgeschichte ("Na das geht voll in die Hose")



Oh, ich dachte immer ich sei der Einzigste der das wusste ... völlig richtig ... Adenauer hat halt nur die Lorbeeren eingeheimst, dem ist das fast genau si in den Schoß gefallen wie seinem politischen Enkel der Fall der Mauer 35 Jahre später ...

Darum saßen ja die Heimkehr ja auch schon im Zug als die Maschine von Adenauer auf dem Heimflug war, wenn es da keine Vorbereitung im Vorfeld gegeben hätte, wäre das wohl kaum möglich gewesen ... dummerweise verhandelte der Osten im Hintergrund ohne dass die Öffentlichkeit davon erfuhr, Adenauer mit allen Tamtam medienwirksam ... was bleibt wissen wir ja ...

Die Sache mit dem peinlich kann ich aber jetzt auch nicht ganz nachvollziehen ... meinst Du jetzt die Umsetzung im Film im speziell oder Krösings Kommentar im allgemeinen, im Sinne von eigentlich kann der ja das nicht ernst meinen bzw. spätestens hier hätte auffallen müssen, dass es nicht der echte Detjen ist? Ich find die Szene eher amüsant ... immerhin gibt ja Detjen wirklich sein bestes um zu beeindrucken ... wie realistisch das ist, bei so einer "Schnellbesohlung" die er irgendwann mal zwischendurch genossen hatte, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt ... das hatte ich ja schon angemerkt ...

Kannst uns ja mal "aufklären"

Gruß Marco!


zuletzt bearbeitet 22.09.2014 18:53 | nach oben springen

#14

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 22.09.2014 19:06
von GeorgSchulz Nachwuchskader | 29 Beiträge

Das was in zivil Kunstflug heisst ist etwa auch ein Teil dessen den der Militärpilot auch in seiner
Ausbildung lernt. Dient auch dazu sich und die Maschine kennenzulernen.
Und Detjen war Transportflieger, und hatte also auch die Pilotenausbildung.
Auch wenn er dann mit der vermutlich beladenenen Tante Ju solche Manöver nicht fliegen musste.

Das TamTam um den Kunstflug in Argentinien ist eher dramaturgisch zu sehen.

Andere Frage ist ob es 1950 für den Kundschafter Detjen als Vorbereitung seines Einsatzes
möglich gewesen wäre einige Flugrunden zu drehen?


zuletzt bearbeitet 22.09.2014 19:21 | nach oben springen

#15

RE: Kamerad Born

in Alles rund um das unsichtbare Visier 22.09.2014 19:52
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge

Na die Frage stellte uns auch der Pilot, der die Maschine wirklich geflogen hat die im Film zu sehen ist, der karrierte Hut meinte damals (die Szene dieses Gesprächs kann man übrigens auch in unseren Trailer "Der Bond aus Babelsberg" sehen, welche auf unseren Treffen bei Bedarf gezeigt werden darf) , das das im Buch wohl so angedeutet ist, dass er so eine Art Schnellbesohlung in Kunstflug bekam ... aber ggf. kann sich ja unser Führungsoffizier selbst nochmal zu Wort melden ;)

nach oben springen

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir möchten daher betonen, dass wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der hier gelinkten Seiten haben und uns diese nicht zu Eigen machen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Herr Spejbl
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 433 Themen und 2713 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen