#1

Auflösung Visierquiz 2006

in Alles rund um das unsichtbare Visier 12.01.2007 17:25
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge
hallo Freunde

Folgende Antworten wären richtig gewesen:

Frage 1:=Hammerstein
Frage 2:=Günt(h)er
Frage 3:=Journal Parisien
Frage 4:=F-MM 968 oder FR-M 214
Frage 5:=Teil 4 Ein merkwürdiger Anschlag, Hauswirt Senior Espado
Frage 6:=Lofthuser Kreis
Frage 7:=CIA Agent W (Double u) oder George Kelly
Frage 8:=Lithographie / Steindruck
Frage 9:=Confidentia Versicherung
Frage 10:=Frans Snyders

Aus allen richtigen Einsendungen werden in kürze die Gewinner ermittelt!

Gruß Marco!

PS: Bitte mal überprüfen, da es mir wenn dann durch die Lappen gegangen ist:

Chrissy hatte zu Frage 5: "in Teil 6+7, Dir. Butzko" geantwortet, ist dies auch richtig? Also gemeint ist der kleine buckelige Schauspieler der in Insel des Todes den Gastwirt und in Teil 4 den Hauswirt spielt.

Zitat: >Hätte die DDR das durch die Wismut AG geförderte Uranerz zu Weltmarktpreisen und zu "harter" Währung verkaufen dürfen, wäre (Ost-)Berlin das Dubai der 50er Jahre geworden!<

zuletzt bearbeitet 12.01.2007 17:26 | nach oben springen

#2

RE: Auflösung Visierquiz 2006

in Alles rund um das unsichtbare Visier 13.01.2007 10:33
von Chrissi Nachwuchskader | 16 Beiträge

Hallo Marco,

da ist dir nichts "durch die Lappen" gegangen.
Das Wort "Wirt" hat mich da in die Irre geführt. Pacelli alias Angel Stojanow (Insel des Todes) war der Geschäftsführer des Etablissment, dessen Namen auf dem Streichholzheftchen geschrieben war, also auch eine Art Wirt.
Wenn du den "Buckligen" meinst der war Hauswirt in Teil 4 und Portier/Wirt in "Insel des Todes".

Liebe Grüße Chrissi


nach oben springen

#3

RE: Auflösung Visierquiz 2006

in Alles rund um das unsichtbare Visier 15.01.2007 11:55
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge



Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner der Sachpreise sind die Forumsmitglieder:

Karli und Gerdi!

Alle anderen hatten doch den einen oder anderen Fehler in den Antworten!

gruß Marco!



Zitat: >Hätte die DDR das durch die Wismut AG geförderte Uranerz zu Weltmarktpreisen und zu "harter" Währung verkaufen dürfen, wäre (Ost-)Berlin das Dubai der 50er Jahre geworden!<


nach oben springen

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir möchten daher betonen, dass wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der hier gelinkten Seiten haben und uns diese nicht zu Eigen machen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Herr Spejbl
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 433 Themen und 2713 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
der karierte hut

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen