#1

60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 18.03.2007 17:33
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge


Hallo Freunde,

hier ein Beitrag aus unserem Gästebuch:

Lutz aus Chemnitz schrieb am 13.März 2007 um 20:04 Uhr:

Eine sehr interessante Seite über eine sehr interessante Fernsehserie, muß ich sagen. Kompliment!
Übrigens gibt es eine ganz neue CD mit vielen Melodien aus "Das unsichtbare Visier", die auf der früheren CD von 2001 nicht zu finden sind.
Die CD ist in der Box "60 Jahre Amiga Vol. 6" enthalten, die am 9.3. erschienen ist. Mit beiden Amiga-a-go-go-CDs 3 hat man nun alle DUV-Titel, die es auf Platten früher gab auf CD.

Mit freundlichen Grüssen Lutz

nach oben springen

#2

RE: 60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 19.03.2007 11:18
von Karli Kundschafter | 82 Beiträge

Ja , und im Ich-bin-doch-nicht-blöd-Markt kostet ein Dreier-CD-
Schuber nur 9,99 Euronen. Da sind noch einige andere hörenswerte
Sachen dabei , und diesmal kann man die sogar im Westen kaufen -
wirklich nicht blöd !!

Karli

nach oben springen

#3

RE: 60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 19.03.2007 11:24
von Chrissi Nachwuchskader | 16 Beiträge

Hallo,

habe in die Hörproben von "60 Jahre Amiga Vol. 6" reingehört. Mag sein, dass nun alle Titel, die früher auf den LPs waren vollständig sind, das kann ich nicht beurteilen. Aber leider fehlt immer noch der Titel aus Teil 3 (Das Wasserschloss). Ärgerlich, dass ich nicht weiß wie er heißt. Er hat Ähnlichkeit mit dem "Hirtenlied" ist es aber definitiv nicht.

Beste Grüße Chrissi

nach oben springen

#4

RE: 60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 19.03.2007 20:16
von Karli Kundschafter | 82 Beiträge

Hallo , Chrissi ,
ich werde mir das mal bei Gelegenheit anhören.
Beachte aber bitte , daß es nie einen vollständigen Soundtrack
geben kann , da Kubiczeks Musik baukastenartig konzeptioniert
war und somit immer Teile neu gemischt , verfremdet oder
anderweilig verändert werden können , damit ist eine große
Vielfalt gegeben , man hat sich wahrscheinlich nicht die Mühe
gemacht , wirklich jedes Motiv mit einem Titel zu versehen.

Karli

nach oben springen

#5

RE: 60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 20.03.2007 12:30
von Chrissi Nachwuchskader | 16 Beiträge

Hallo Karli,

das mag schon alles sein. Aber gerade die Melodie, die im 3. Teil vorkommt, ist so schön stimmig wie "Hirtenlied" und "Windrose". Deshalb ist es schade, dass ausgerechnet dieser Titel bisher fehlt. Vielleicht gibt es ihn ja doch irgendwo. Schön wärs...

Beste Grüße

nach oben springen

#6

RE: 60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 20.03.2007 13:01
von DuV-Fanclub Gründungsmitglied | 1.070 Beiträge



Welches Stück meinst du denn genau?? also in welcher Szene, Vorspann, Abspann???

gruß Marco!


nach oben springen

#7

RE: 60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 23.03.2007 10:43
von Andreas (DuV)
avatar

Also, dem von Chrissi genanten Musikmotiv sollte man natürlich nachgehen. Aber auch Karli hat recht, Walter Kubiczeck komponierte z.T. auch extrem kurze Musikstück für die Visier-Reihe. In der SWR-Dokumentation verwies er ja darauf, dass das kürzeste Motiv einmal die Verfremdung der Titelmelodie in Form des Signals einer Autohupe gewesen ist ...

Auf jeden Fall hat mir die Post gestern die Amiga-Box „A go go“ gebracht und damit auch die Visier-CD in veränderter Titelauswahl. Ich meine, man darf AMIGA beglückwünschen - natürlich zum 60. Geburtstag, aber auch zu der Tatsache, dass die Visier-CD von 2001 nicht nur einfach neu aufgelegt, sondern mit einer veränderten musikalischen Kompilation versehen wurde.

Dabei halte ich es für besonders wichtig, dass auf der neuen CD Titel zu finden sind, die bisher überhaupt noch nicht in digitaler Form vorlagen: Dazu gehören die Single-Version der Titelmusik von 1973 „Tentakel“, der aktionsbetonte Titel „Feuer 21“ und der Titel „Feuer und Flamme“ (die letztgenannten aus den Fjord/Skagerrak-Teilen).

Nimmt man zu diesen beiden CD’s noch die 1995 bei Edition Barbarossa erschienene CD „Heiße Spur“ (nicht mehr lieferbar) hinzu, liegt doch jetzt insgesamt eine ziemlich repräsentative Sammlung der Filmmusik Walter Kubiczecks (75) vor - zur Freude der Fans, zur Freude des Komponisten und vermutlich auch zur Freude des Umsatzes der AMIGA-Nachfolger. Zumindest weiß
man dort offensichtlich um den Wert des Visier-Erbes und pflegt dieses in angemessener Weise - für manch andere mediale Institutionen in diesem Land durchaus nachahmenswert!

Beste Grüße
Andreas

nach oben springen

#8

RE: 60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 28.03.2007 11:33
von Chrissi Nachwuchskader | 16 Beiträge
Hallo Marco, hallo Andreas,

war ein paar Tage nicht im Forum. Danke für die Antworten. Also die Melodie zieht sich durch den ganzen 3. Teil ist immer wieder zu hören, vor allem als Detjen/Bredebusch in der Burg in den Geheimgängen herumgeistert, um das Material zu sichern und auch zu dem Zeitpunkt, wo ihm ein wenig mulmig ist, wegen der "bevorstehenden Taschenkontrolle", bevor er dem Kapitän Wendland das Material in der Streichholzschachtel übergeben kann.

Beste Grüße eure Chrissi
zuletzt bearbeitet 28.03.2007 11:36 | nach oben springen

#9

RE: 60 Jahre Amiga Vol. 6

in Die Filmmusik 03.04.2007 10:45
von Andreas (DuV)
avatar

Hallo Chrissi,

ich bin jetzt endlich mal dazu gekommen, mir genau im dritten Teil anzuhören, welche Melodie Dir da so markant im Ohr ist. Dieses Musikmotiv ist wirklich sehr schön und einnehmend, aber meines Wissens nie über den Film hinaus irgendwo veröffentlich worden.

Kubiczeck unterschied ja grundsätzlich zwei Grundstile für die Musik im Visier: zum einen Aktionsmusik (z.B. Verfolgungen, Flucht, Duell-Situationen) und zum anderen Musik für verinnerlichte Vorgänge der Handelnden (Reflexionen, Ängste, Erinnerungen, Ahnung von Gefahren).

Die von Dir genannte Melodie dürfte zu letztgenannter Gruppe gehören. Sie wird ja auch stark eingesetzt, als Winkelmann Detjens abrupten Auszug aus dem Hotel (zwei Männer und Abholung des Gepäcks) in Unkenntnis des wirklichen Grundes als Alarmsignal und Gefährdung der Person Bredebusch bewerten muss.

Damit besten Grüßen
Andreas

nach oben springen

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir möchten daher betonen, dass wir keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der hier gelinkten Seiten haben und uns diese nicht zu Eigen machen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Herr Spejbl
Besucherzähler
Heute waren 53 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 433 Themen und 2713 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
der karierte hut

Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen